Zum Hauptinhalt springen

Cyberangriff auf einen investigativen Journalisten

Büro von Protonmail in Genf: Die Phishingmail kam scheinbar von diesem Provider. Foto: Protonmail

Menschliche Schwächen