Zum Hauptinhalt springen

Deutsche Softwarefirma SAP kauft in der Schweiz ein

Frankfurt Der Deutsche Softwarekonzern SAP rüstet sich mit einem Zukauf gegen die wachsende Zahl von Hackerattacken im Internet.

Das Unternehmen übernimmt zwei Sicherheitssoftwareprodukte und die dafür zuständigen Mitarbeiter von der Schweizer IT-Firma Secude. Mit Hilfe der Login-Programme sollen sich Kunden künftig einfacher in die SAP-Programme einwählen können, wie SAP am Mittwoch mitteilte. Zudem seien die Geschäftsdaten besser geschützt gegen gezielte Hackerattacken und andere Cyber-Angriffe. Die Übernahme soll bis zum 1. Februar abgeschlossen werden. Zum Kaufpreis machten beide Unternehmen keine Angaben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch