Zum Hauptinhalt springen

EFD, Finma und Nationalbank regeln Zusammenarbeit

Das Eidg.

Finanzdepartement (EFD), die Finanzmarktaufsicht Finma und die Schweizerische Nationalbank (SNB) wollen ihre Zusammenarbeit verbessern. Sie unterzeichneten zu diesem Zweck eine Absichtserklärung. Die Absichtserklärung regelt die Zusammenarbeit der drei Behörden, wie EFD, Finma und SNB am Montag mitteilten. Es geht um den Informationsaustausch zu Fragen der Finanzstabilität und der Regulierung des Finanzmarktes sowie die Zusammenarbeit bei Krisen, die die Stabilität des Finanzmarktes gefährden könnten. Eine Vereinbarung dieser Art habe im vergangenen Jahr auch die Geschäftsprüfungskommissionen des Parlaments im Bericht zur Finanzkrise gefordert, hiess es in der Mitteilung. Alle drei Behörden behalten jedoch ihre gesetzlich verankerten Verantwortlichkeiten und Kompetenzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch