Zum Hauptinhalt springen

Ein Banker droht der Pariser Elite

Pierre Condamin-Gerbier, französischer Vermögensverwalter in Genf, gilt als Hauptquelle von Frankreichs Steuerfahndern. Nun kündigt er an, Namen prominenter Steuerhinterzieher zu publizieren.

Die Reyl & Cie in Genf beschäftigte den französischen Banker von 2006 bis 2010.
Die Reyl & Cie in Genf beschäftigte den französischen Banker von 2006 bis 2010.
Martial Trezzini, Keystone

Die meisten Berichte über Pierre Condamin-Gerbier in den französischen Medien beginnen mit einer genauen Beschreibung seines eleganten Auftritts: mit der Farbe der Krawatte, der Beschaffenheit des Anzugs, dem Poliergrad seiner Schuhe. Als bräuchte dieser 42-jährige französische Banker, der sich selber als «Supersekretär für Vermögende» beschreibt, einen zusätzlichen Beleg für seine Glaubwürdigkeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.