Zum Hauptinhalt springen

Erneut mehr Besucher an der Uhren- und Schmuckmesse «Baselworld»

Die Weltmesse für Uhren und Schmuck «Baselworld» hat dieses Jahr weiter Aufwind verspürt: 103'200 Fachbesucherinnen und - besucher sind verzeichnet worden - 2,5 Prozent mehr als im Vorjahr.

Sehr zufrieden äusserten sich laut der Messeleitung auch die Aussteller. Die «Baselworld» ist weltweit die Leitmesse für die Uhren- und Schmuckindustrie. Die 39. Ausgabe ist am Donnerstag nach acht Tagen zu Ende gegangen. 1892 Ausstellende aus 45 Ländern zeigten ihre Kollektionen. 3055 akkreditierte Medienschaffende ( 5 Prozent) bedeuteten einen neuen Rekord, teilte die Messe zum Abschluss mit. Die 103'200 Gäste seien die zweitbeste Zahl in der Geschichte der Messe. Die Besuchenden seien aus über 100 Nationen nach Basel gereist, zur mit 160'000 Quadratmetern grössten Messe der Schweiz. Die Aussteller seien sehr zufrieden mit den an der Messe getätigten Geschäften und daraus erzielten Umsätzen. Der Präsident des Aussteller-Komitees, Jaques Duchêne, liess sich mit der Wertung zitieren, die «Baselworld» 2011 sei ein «exzellenter Jahrgang» gewesen. Die nach dem für die Branche verheissungsvollen Jahresbeginn sehr hohen Erwartungen seien übertroffen worden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch