Zum Hauptinhalt springen

EuroAirport bei den Passagieren im Plus, bei der Fracht im Minus

Das Passagierwachstum auf dem Flughafen Basel- Mülhausen hat sich im dritten Quartal des laufenden Jahres fortgesetzt.

Rückläufig war dagegen der Frachtverkehr. Bis Ende September wurden auf dem EuroAirport (EAP) 4'082'131 Passagiere gezählt. Das sind 7 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Für das Gesamtjahr geht die Direktion des Flughafens in einer Mitteilung vom Freitag von 5,3 Millionen Passagieren aus, was einem Plus von 5 Prozent entspricht. Der Güterumschlag schrumpfte dagegen in den ersten neun Monaten um 11 Prozent auf 70'077 Tonnen. Davon entfielen 29'023 Tonnen (-6 Prozent) auf die Luftfracht. Per Camion wurden 41'045 Tonnen (-14 Prozent) transportiert. Die Zahl der Starts und Landungen stieg per Ende September um 1 Prozent auf 66'984. Der Winterflugplan des EAP, der ab Sonntag gilt, bringt den Fluggästen mit Belgrad, Cancun, London City, Santiago de Compostela und Skopje fünf neue Destinationen. Im Linienverkehr fliegen 20 Airlines von Basel-Mülhausen 60 Ziele an.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch