Zum Hauptinhalt springen

Bank of America baut einen Schutzwall gegen Wikileaks

Eine der Banken, die sich am meisten vor Enthüllungen durch Wikileaks fürchtet, ist die Bank of America. Dazu hat sie offenbar allen Grund.

Die «Bank of America» trifft Vorsichtsmassnahmen gegenüber Wikileaks.
Die «Bank of America» trifft Vorsichtsmassnahmen gegenüber Wikileaks.
Keystone

Die Veröffentlichung von belastendem Material für eine der Wallstreet-Banken wird praktisch täglich erwartet. Wikileaks-Chef Julian Assange drohte an, die ihm zugespielten Dokumente im Januar freizugeben, und doppelte letzte Woche angesichts der möglichen Auslieferung nach Schweden nach. Sollte dies geschehen, so Assange, werde er Belastungsmaterial in Hülle und Fülle publizieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.