Zum Hauptinhalt springen

«Die Rarität eines Autos ist entscheidend»

Wer Oldimerfahrzeuge als Investment betrachtet, muss tief in die Tasche greifen. Dies sagt Oldtimerliebhaber Niklaus Lundsgaard-Hansen.

Herr Lundsgaard-Hansen, lohnen sich Oldtimer als Investment? Niklaus Lundsgaard-Hansen: Ja. Aber eher bei den sehr teuren Exemplaren.

Warum? Oldtimer verursachen hohe Betriebskosten für Garagierung, Versicherungen, Steuern, Fahrzeugunterhalt, Treibstoff, eventuell Reparaturen und Restaurationen. Bei sehr teuren Autos, die man zum Beispiel für 500000 Franken kauft und für 600000 Franken wieder verkauft, werden die Betriebskosten durch die Wertsteigerung mehr als wettgemacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.