Zum Hauptinhalt springen

Hilti-Konzern erweitert die Führung

Der Liechtensteiner Bautechnologie-Konzern Hilti erweitert die vierköpfige Führung auf sechs Personen.

Ab Anfang April gehören neu Matthias Gillner und Jörg Kampmeyer zur Konzernleitung. Beide sind seit Jahren in leitenden Positionen bei Hilti tätig. Gillner wird in der Konzernleitung zuständig für den Geschäftsbereich Electric Tools & Accessories sowie für die Konzernforschung und Technologie und den globalen Geräteservice, wie das Unternehmen in Schaan am Dienstag mitteilte. Kampmeyer übernimmt die Funktion des Finanzchefs von Christoph Loos und zeichnet verantwortlich für Finanzen, Personal, IT und Konzernentwicklung. Im Zuge einer Umstrukturierung verantwortet Loos neu Wachstumsmärkte verschiedener Regionen und den Bereich Energie & Industrie. Marco Meyrat betreut ebenfalls mehrere Regionen und behält die Führung des strategischen Marketings. Stefan Nöken trägt die Gesamtverantwortung für den Bereich Fastening & Protection sowie für die weltweite Produktion, Logistik und für die Patente. Konzernchef bleibt Bo Risberg.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch