Zum Hauptinhalt springen

Iberia-Piloten streiken am 18. und 29. Dezember

Madrid Die Piloten der spanischen Fluggesellschaft Iberia wollen am 18.

und 29. Dezember in den Streik treten. Dies kündigte die Pilotengewerkschaft Sepla am Mittwoch an. Der Ausstand richtet sich gegen das Vorhaben des Unternehmens zur Gründung einer Billigfluggesellschaft. Die Verhandlungen mit dem Iberia-Vorstand zur Lösung des Konflikts seien ausgeschöpft, sagte der Vorsitzende der Gewerkschaft, Justo Peral, zur Begründung vor der Presse in Madrid. Der Streikaufruf wird nicht von den Gewerkschaften des Kabinenpersonals unterstützt. Nach den Plänen des Unternehmens soll die Billigfluggesellschaft Iberia Express im April 2012 den Betrieb aufnehmen. Sie soll sich auf Flüge innerhalb Spaniens und Europas spezialisieren, so dass die Muttergesellschaft sich auf die lukrativen Transatlantikrouten konzentrieren kann.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch