Zum Hauptinhalt springen

«In kleinen Büros fühlen sich viele wie in Einzelhaft»

Grossraumbüros sind schlecht, verkündete gestern das Staatssekretariat für Wirtschaft Seco. Stimmt nicht, sagt der Büroplaner Hansjörg Witzig.

Zu unrecht schlechter Ruf: Arbeiten im Grossraumbüro.
Zu unrecht schlechter Ruf: Arbeiten im Grossraumbüro.
Keystone

Hansjörg Witzig, weshalb schneiden Grossraumbüros in Studien so schlecht ab? Erstens einmal: Das Wort Grossraumbüro gehört verboten. Das stammt noch aus der Zeit, in der man möglichst viel Leute in einen Raum gesteckt hat, um Quadratmeter und Kosten zu sparen. Das ist eine Sünde, die teilweise immer noch passiert. Deshalb ist der Ruf so schlecht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.