Zum Hauptinhalt springen

Der Schnee ist für den Tourismus wichtiger als der tiefe Euro

Die Schweizer Hoteliers wollen mit Aktionen und kreativen Ideen die Umsätze halten.

Die Tourismusbranche ist erleichtert: Endlich fällt Schnee – wie hier in Trogen im Appenzell.
Die Tourismusbranche ist erleichtert: Endlich fällt Schnee – wie hier in Trogen im Appenzell.
Keystone

Die Erleichterung über die Schneefälle am Wochenende ist gross. «Endlich kommt der Schnee», sagt Stephan Mäder, Präsident der Hoteliers im Berner Oberland. Vorbei sind die Angstträume von braunen Skihängen und einer Flut von Abbestellungen an Weihnachten. «Der Buchungsstand zwischen Weihnachten und Neujahr und in der Sportwoche liegt über dem Vorjahr», sagt Mäder, der das Carlton-Europe in Interlaken führt. Fällt nun der ersehnte Schnee, dürfte es bei der überraschend guten Auslastung in der Hochsaison bleiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.