ABO+

Drückt SNB-Jordan den Negativzins bald noch tiefer?

Die Blicke richten sich auf EZB-Draghi. Sollte seine Rede den Franken noch mehr stärken, rechnen einige Beobachter mit einer Reaktion, die unbeliebter kaum sein könnte.

Hat kaum noch Spielraum für eine eigene Geldpolitik: SNB-Präsident Thomas Jordan. Keystone/Anthony Anex

Hat kaum noch Spielraum für eine eigene Geldpolitik: SNB-Präsident Thomas Jordan. Keystone/Anthony Anex

Was unternimmt die Nationalbank? Der Franken ist so stark wie zuletzt vor zwei Jahren, am Montag ist der Kurs zum Euro auf das Tief von 1.112 Franken gesunken. Als Nächstes droht die Gefahr, dass der Chef der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, beim Zinsentscheid am Donnerstag ausführlich über eine lockere Geldpolitik referiert – und damit den Euro schwächt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt