Zum Hauptinhalt springen

«Es kommt definitiv Bewegung in die Schweizer Elektromobilität»

Mehr Ladestationen für Elektroautos: Der Bundesrat muss prüfen, wie dies realisiert werden kann. Kommt nun der grosse Durchbruch der Elektromobilität? Experten sagen, was es dazu braucht.

Es gibt auch viele sportliche Modelle: Elektrobetriebene Autos machen einen Etappenhalt in Stansstad NW während der Elektroauto-Rallye «Wave» von Deutschland in die Schweiz. (7. Juni 2014)
Es gibt auch viele sportliche Modelle: Elektrobetriebene Autos machen einen Etappenhalt in Stansstad NW während der Elektroauto-Rallye «Wave» von Deutschland in die Schweiz. (7. Juni 2014)
Urs Flüeler, Keystone
Grüne Energie, je nach Stromquelle: Ein Elektroauto an einer Ladestation im EKZ in Dietikon ZH. (21. März 2012)
Grüne Energie, je nach Stromquelle: Ein Elektroauto an einer Ladestation im EKZ in Dietikon ZH. (21. März 2012)
Patrick B. Kraemer, Keystone
Hyundai (28. September 2012)
Hyundai (28. September 2012)
Keystone
1 / 5

Die Angst, mit leerer Batterie mitten im Nirgendwo zu stranden: Die bescheidene Anzahl Ladestationen für Elektroautos hielt manch einen Schweizer Automobilisten davon ab, sich ein strombetriebenes Fahrzeug zu kaufen. Doch mehr Ladestationen waren auch kaum ein Thema, weil viele potenzielle Betreiber sie erst bei einer grösseren Anzahl Elektroautos einrichten wollten. Eine verfahrene Situation.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.