Rekordhandelsdefizit für Japan

Mit Japans Exporten und Importen wächst auch das Defizit im Aussenhandel – und zwar auf 112 Milliarden Dollar im letzten Jahr.

Schwacher Yen trieb Exporte an: Internationaler Händler in Tokio bei der Arbeit. (27. Januar 2014)

Schwacher Yen trieb Exporte an: Internationaler Händler in Tokio bei der Arbeit. (27. Januar 2014)

(Bild: Reuters)

Das japanische Handelsdefizit ist so gross wie nie zuvor. Das Land importierte im vergangenen Jahr für umgerechnet 82 Milliarden Euro mehr Waren und Dienstleistungen, als es ausführte. Damit wuchs das Defizit im Vergleich zum Vorjahr um 65 Prozent, wie das Finanzministerium am Montag auf der Basis vorläufiger Daten mitteilte. Die Exporte legten zwar um 9,5 Prozent zu. Bei den Importen gab es jedoch einen Anstieg um 15 Prozent.

Das massive Defizit erklärt sich aus der Schwäche des Yen sowie dem Anstieg bei den Kosten für den Import von Öl und Gas, mit dem der Verzicht auf Atomenergie nach der Katastrophe von Fukushima im März 2011 wettgemacht werden muss. Die grösste Schieflage zeigte sich denn auch im Handel mit Staaten des Mittleren Ostens auf: Die Summe lag bei umgerechnet 94 Milliarden Euro und damit höher als das Gesamtdefizit, das durch günstigere Handelsbilanzen mit anderen Regionen insgesamt etwas aufgebessert wurde.

«Unsere Importe werden sowohl durch den Wert des Yen als auch durch die Ölpreise beeinflusst, deshalb werden wir die Situation beobachten», sagte Regierungssprecher Yoshihide Suga. Er bekundete erneut das Interesse Japans, preisgünstiges Schiefergas aus Nordamerika zu kaufen, sollten sich die USA zum Export entschliessen. Neben den Energieimporten fällt auch die Einfuhr von Elektronikkomponenten für japanische Hersteller ins Gewicht.

Japan verzeichnet nach langer Rezession seit vergangenem Jahr wieder etwas Wirtschaftswachstum. Zuvor hatte die Regierung ein grosses Konjunkturprogramm aufgelegt. Dies hat auch die Nachfrage nach Importgütern belebt. Der ebenfalls verzeichnete Aufschwung der Exporte konnte dies bislang nicht wettmachen.

chk/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt