Zum Hauptinhalt springen

Naturkatastrophen erschüttern Swiss Re: 665 Millionen Dollar Verlust

Der weltweit zweitgrösste Rückversicherer Swiss Re muss für das erste Quartal einen Reinverlust von 665 Millionen

Dollar hinnehmen. Die Erdbebenkatastrophen in Japan und Neuseeland sowie die Überschwemmungen in Australien bürden dem Konzern sehr hohe Belastungen auf, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Im Vorjahresquartal, das ebenfalls von Naturkatastrophen geprägt gewesen war, hatte Swiss Re 158 Millionen Dollar Gewinn geschrieben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch