Zum Hauptinhalt springen

ProSiebenSat.1 startet erfolgreich ins Jahr

München Die deutsche Sendergruppe ProSiebenSat.1 hat in den ersten drei Monaten 2011 ihren Gewinn fast verdoppelt.

Unter dem Strich blieb dem TV-Konzern 38,3 Millionen Euro nach 21,7 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Der Umsatz von ProSiebenSat.1 wuchs um 3,7 Prozent auf 682,8 Millionen Euro. Während unter anderem wegen des späten Ostertermins die Werbeerlöse auf dem Heimatmarkt annähernd auf dem Niveau des Vorjahres verharrten, wuchsen sie ausserhalb Deutschlands zum Teil kräftig, wie die Sendergruppe am Donnerstag in München mitteilte. Der Konzern rechnet sowohl für das erste Halbjahr als auch für das Gesamtjahr 2011 mit steigenden Umsätzen im mindestens niedrigen einstelligen Prozentbereich. Während der Gewinn im ersten Halbjahr aufgrund der derzeitig zurückhaltenden Entwicklung im deutschen TV- Werbemarkt auf Vorjahresniveau liegen dürften, werde für das Gesamtjahr mit einer Steigerung gerechnet, hiess es weiter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch