Zum Hauptinhalt springen

PubliGroupe fusioniert zwei Gruppengesellschaften

Die Werbevermarkterin PubliGroupe legt ihre beiden Töchter Publicitas Publimedia und web2com zusammen.

Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, firmiert der neue Zusammenschluss aus Druck und Digitalgeschäft unter dem Namen Publimedia. Einen Stellenabbau gibt es nicht, die 35 Mitarbeitenden nehmen Anfang Mai die operative Tätigkeit auf. Als Grund für den Zusammenschluss nennt PubliGroupe die immer komplexeren Werbe- und Kommunikationsmärkte. Dass Online- und Druckfachleute in einem Team zusammensitzen, bündle die Beratungskompetenzen. Andreas Gedenk leitet die fusionierte Geschäftseinheit. Ueli Weber, bisher Chef von web2com, wird COO und stellvertretender Geschäftsleiter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch