Zum Hauptinhalt springen

Renault verkauft Volvo-Anteile für 3 Mrd. Euro

Renault hat sich von rund 15 Prozent der Anteile am Lastwagen-Hersteller Volvo getrennt und damit 3 Mrd.

Euro eingenommen. Allerdings bleiben die Franzosen mit 17,5 Prozent der Stimmrechte weiter einer der beutenden Volvo-Aktionäre, wie Renault am Donnerstag mitteilte. Renault ist seit 2001 Aktionär bei Volvo. Damals hatte der zweitgrösste Autobauer Frankreichs seine eigene Lastwagen-Sparte gegen eine Kapitalbeteiligung an Volvo abgegeben. Renault will mit den Einnahmen die Verschuldung senken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch