Zum Hauptinhalt springen

Saudi-Arabien geht unter die Automobilhersteller

Dschidda Saudi-Arabien ruft seine erste eigene Automobilfirma ins Leben.

Gemäss staatlichen Medienberichten hat der Präsident der King Saud Universität in Riad, Abdullah Al-Othman, am Sonntag einen Vertrag mit einem südkoreanischen Autohersteller unterzeichnet. Die neue Automobilfirma in Saudi-Arabien werde über ein Kapital von etwa 500 Millionen Dollar verfügen, sagte der Universitätsleiter. Bis zu 15 Prozent kämen von der Universität, 30 von der koreanischen Firma und der Rest von Investoren. Ein Prototyp eines Autos für die Bedürfnisse der Region solle innerhalb der nächsten zwei Jahre fertig werden. Saudi-Arabien versucht seit einiger Zeit, seine Industrie neu auszurichten. Bisher ist die grösste arabische Volkswirtschaft sehr von ihren Einnahmen aus dem Ölexport abhängig.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch