Zum Hauptinhalt springen

Stadler Rail verkauft acht zusätzliche Niederflurzüge an RBS

Der Schienenfahrzeughersteller Stadler Rail liefert dem Regionalverkehr Bern-Solothurn (RBS) acht weitere Niederflurzüge.

Das Verkehrsunternehmen hat eine entsprechende Option im Wert von rund 64 Millionen Fr. eingelöst, wie Stadler Rail am Montag mitteilte. Bei der RBS stehen seit 2009 bereits sechs Züge derselben Bauart im Einsatz. Die acht zusätzlichen Züge sollen 2013 geliefert werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch