Zum Hauptinhalt springen

SV Group 2010 mit höherem Gewinn

Der Umsatz des Gastronomieunternehmens SV Group ist 2010 um 1,3 Prozent auf 624 Millionen

Fr. gestiegen. Der Konzerngewinn konnte um 32,5 Prozent auf 4,2 Millionen Fr. gesteigert werden. Der Gewinnsprung sei in erster Linie auf die positive Entwicklung im Schweizer Markt zurückzuführen, teilte die SV Group am Donnerstag mit. In der Schweiz erzielt das Unternehmen fast drei Viertel seines Umsatzes. Im Kerngeschäft Personalrestaurants habe sich das Unternehmen in der Schweiz bei mehreren Ausschreibungen durchgesetzt und sei nun unter anderem neu der alleinige Betreiber der SBB-Restaurants. Der zweitwichtigste Absatzmarkt mit einer Umsatzbeteiligung von rund 22 Prozent war Deutschland. Österreich trug rund 5 Prozent zum Gesamtumsatz bei. Neben Personalrestaurants betreibt die SV Group auch Küchen von Alters- und Pflegezentren. Weiter liefert das Unternehmen Verpflegung für Anlässe und führt seit 2010 auch Hotels.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch