Zum Hauptinhalt springen

Swisscom testet vierte Generation der Mobilfunktechnologie Geräte für das Netz mit riesigem Datendurchsatz gibt's noch keine

Swisscom führt in Grenchen einen Test mit der vierten Generation der Mobilfunktechnologie durch.

Mit LTE (Long Term Evolution) erhöht sich die Geschwindigkeit im mobilen Internet im Vergleich zu heute um das Zehnfache. Geräte dafür können aber noch keine gekauft werden. Der Test mit LTE, der im September gestartet wurde, sei erfolgreich verlaufen, teilte die Swisscom am Donnerstag mit. Das Netz laufe selbst bei einem Einsatz im fahrenden Auto stabil und ermögliche Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde. Hintergrund für den Test einer neuen Mobilfunkgeneration ist die stark steigende Nachfrage nach mobiler Datenkommunikation, wie sie vor allem mit Smartphones wie dem iPhone populär geworden ist. Das auf ihrem Netz übertragene Datenvolumen verdopple sich derzeit alle sieben Monate, erklärte die Swisscom. Wann genau ein LTE-Netz aufgebaut wird, steht derzeit noch nicht fest. Einerseits sind nämlich die Konzessionen für solche Netze noch gar nicht vergeben. Gemäss Angaben des Bundesamtes für Kommunikation werden die Konzessionen in der ersten Hälfte des kommenden Jahres versteigert. Anderseits erwartet die Swisscom, dass die ersten LTE-fähigen Smartphones frühstens nächsten Sommer auf dem Markt erhältlich sein werden. Das grösste Telekomunternehmen der Schweiz wird daher erst nach Abschluss der laufenden Tests über das weitere Vorgehen beim Netzausbau entscheiden. Vorerst investiere die Swisscom noch in den die Ausweitung der Bandbreite und der Netzkapazitäten auf dem bestehenden HSPA-Netz, erklärte Swisscom-Sprecher Carsten Roetz. Bei Orange lässt Kunden LTE testen Mit der Zukunft des mobilen Internets befasst sich auch der Telekommunikationsanbieter Orange. Bereits seit einem Jahr führe das Mutterhaus France Télécom technische Versuche mit LTE durch, sagte Orange-Sprecherin Therese Wenger auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. Im Januar werde zudem in Biel eine Testplattform eingerichtet, auf der interessierte Kunden die neueste Mobilfunktechnologie ausprobieren könnten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch