Zum Hauptinhalt springen

ADB mit Gewinneinbruch

Advanced Digital Broadcast, Hersteller von Empfangsgeräten für Digital-TV, hat im ersten Halbjahr 2010 eine Einbusse um über 70 Prozent verbuchen müssen.

Der Reingewinn sackte wegen geringerer Nachfrage und Investitionen in neue Geräte um 72,5 Prozent auf 2,5 Millionen Dollar ab. Der Umsatz der Genfer schrumpfte um 23 Prozent auf 141,1 Millionen Dollar. ADB begründete dies am Mittwoch mit Verspätungen bei der Lieferung von Komponenten sowie der verzögerten Markteinführung neuer Produkte.

Für das ganze Jahr stellt ADB dennoch ein Umsatzwachstum um 10 Prozent in Aussicht. Der Betriebsgewinn (EBIT) solle im einstelligen Prozentbereich wachsen, obwohl er von Januar bis Juni um 70,2 Prozent auf 3,7 Millionen Dollar eingebrochen ist.

SDA/se

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch