Zum Hauptinhalt springen

Biella-Neher Holding AG hat neuen Grossaktionär

Die Ernst-Göhner-Stiftung aus Zug hat sich bei der Biella-Gruppe mit Sitz in Biel eingekauft. Sie hält nun 24,1 Prozent der Aktien.

Marco Arrigoni war gestern Abend gut gelaunt. «Das ist positiv zu werten», so der Geschäftsführer der Biella-Gruppe mit Sitz in Brügg. Am späten Nachmittag war bekannt geworden, dass die Gruppe einen neuen Grossaktionär hat: Die Ernst-Göhner-Stiftung aus Zug hat über ihre Beteiligungsgesellschaft EGS Beteiligungen AG insgesamt 24,1 Prozent der Aktien der Biella-Neher Holding AG erworben. «Das bedeutet Stabilität im Aktionariat», befindet Arrigoni, «die Ernst-Göhner-Stiftung kauft diese Beteiligung nicht aus spekulativen Gründen, sondern ist ein langfristiger Investor.»

Überraschend

Überraschend ist die Meldung aber auch für Arrigoni gekommen. Die Biella-Aktien sind nicht besonders breit gestreut, per Ende 2009 waren 315 Aktionäre im Aktienbuch eingetragen. Die grössten: Neher Holding AG (17,6%), Nebag AG (10%), Paul Zingg (6,5%), Ernst Sturzenegger (5,6%), Familie Christoph Aeschbacher (3,6%) und Familie Anton Aeschbacher (3,3%).

Woher stammen die Aktien?

Bereits gestern haben Zingg und Sturzenegger das Unternehmen gemäss Offenlegungspflicht informiert, dass sie die Meldegrenze von 3 Prozent durch Verkauf von Aktien per 1.April 2010 unterschritten hätten. Woher allerdings die restlichen Aktien für das Göhner-Paket stammen, liess sich gestern Abend nicht sagen. Der Kauf sei über die Berner Börse Berne Exchange gelaufen, teilte das Unternehmen mit.

Der Verwaltungsrat werde über allfällige Änderungen in seiner Besetzung befinden, sagte Marco Arrigoni. Er rechnet nicht mit einer Änderung in der Strategie des Unternehmens: «Diese ist transparent und im Rahmen der Möglichkeiten der Branche erfolgreich. Wir sind in stabiler Form gut unterwegs.»

(BZ)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch