ABO+

Das Dilemma der China-Rückkehrer

Immer mehr Fluggesellschaften streichen Flüge wegen des Coronavirus. Besonders schwierig ist die Lage für Schweizer, die in China unter Quarantäne stehen.

Ausnahmezustand, selbst für Piloten: Internationaler Flughafen Wuhan.Foto: Cheng Mi (Keystone)

Ausnahmezustand, selbst für Piloten: Internationaler Flughafen Wuhan.Foto: Cheng Mi (Keystone)

Markus Diem Meier@MarkusDiemMeier
Christoph Lenz@lenzchristoph

Die Ausbreitung des Corona­virus in China hat dramatische Konsequenzen – auch für jene, die aus dem bevölkerungsreichsten Land aus Sorge ausreisen wollen. Weltweit waren es bis zum Donnerstag bereits rund 20 Fluggesellschaften, die Flüge strichen oder deutlich reduzierten – und die Fristen bis zur Wiederaufnahme des Flugverkehrs reichen bis Ende März.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt