ABO+

Den Bähnlern reicht es

Nach dem tragischen Tod eines Zugbegleiters ist der Unmut unter den SBB-Angestellten gross. Das Vertrauen zwischen Basis und Spitze scheint weg.

Verschaffen sich Gehör: Angestellte der SBB bei der Trauerfeier für den verstorbenen Zugbegleiter in Zürich. Foto: Walter Bieri (Keystone)

Verschaffen sich Gehör: Angestellte der SBB bei der Trauerfeier für den verstorbenen Zugbegleiter in Zürich. Foto: Walter Bieri (Keystone)

Philipp Felber-Eisele@PhilippFelber
Philipp Loser@philipploser

«Traurig, dass zuerst etwas Schlimmes passieren musste, bevor man etwas unternimmt.» – «Mir ist die Tür nach dem Schliessbefehl auch schon an den Rücken gestossen.» – «Ich hoffe, sein schrecklicher Tod ist nicht umsonst gewesen.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt