Zum Hauptinhalt springen

Ehemaliger SBB-Manager verlässt Vorstand der Deutschen Bahn

Hansjörg Hess soll laut Medienberichten bei der Deutschen Bahn in Ungnade gefallen sein. Das trifft aber offenbar nicht zu.

Dreijahresvertrag als Vorstand der Deutschen Bahn läuft aus: Hansjörg Hess.
Dreijahresvertrag als Vorstand der Deutschen Bahn läuft aus: Hansjörg Hess.
Keystone

Die Meldung, die in mehreren deutschen Zeitungen verbreitet worden war und die die BaZ übernahm, dass Hansjörg Hess, der ehemalige Chef Infrastruktur der SBB, an seinem neuen Arbeitsplatz bei der Deutschen Bahn im Zusammenhang mit den Problemen am Bahnhof Mainz von seinen Aufgaben entbunden wurde, ist nicht richtig.

Hansjörg Hess hatte bereits im April mit seinen Vorgesetzten eine Vereinbarung getroffen, dass er nach normalem Ablauf seines Dreijahresvertrages als Vorstand der DB Netz AG zurücktritt, aber weiterhin für die DB tätig ist.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch