Zum Hauptinhalt springen

«Ein starkes Land mit einer starken Währung»

Jean-Claude Biver zieht Bilanz zur Uhrenmesse Baselworld. Der Chef der Uhrenmarken Hublot, Zenith und TAG Heuer hat im Unterschied zu vielen Branchenkollegen Verständnis für die Aufhebung des Euromindestkurses.

Herr über drei Uhrenmarken: Nach Hublot richtet Jean-Claude Biver jetzt auch TAG Heuer neu aus.
Herr über drei Uhrenmarken: Nach Hublot richtet Jean-Claude Biver jetzt auch TAG Heuer neu aus.
Christian Beutler, Keystone

Wegen der Frankenstärke und den Krisen in China und Russland ist die Baselworld 2015 eher pessimistisch gestartet. Wie fällt Ihre Bilanz zum Messeschluss aus?

Man kann die Messe – verglichen mit den Weinen – als guten Jahrgang bezeichnen. Man muss sich allerdings darauf einigen, was gut heisst. Ist das ein Zuwachs von 18 oder drei Prozent? Ich selber meine, man darf von einem Zuwachs von gut zwei bis drei Prozent sprechen. Bei einem miserablen Vorjahr wäre dies natürlich nicht gut, aber in der Folge auf ein Rekordjahr können wir in der Branche wirklich zufrieden sein. Deshalb spreche ich von einer guten Baselworld 2015.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.