Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Geballte Wirtschaftsmacht gegen tiefere Preise

Geht es nach dem Ständerat, dürfen künftig Firmen Kunden aus der Schweiz die Lieferung von Waren zum ausländischen Preis nicht mehr verweigern. Es geht um Produkte des Kosmetikkonzerns Beiersdorf ...
... oder Haushaltsgeräte von Kärcher, ...
...ebenso Digitalkameras des japanischen Elektronikkonzerns Nikon.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.