Zum Hauptinhalt springen

Globetrotter verlegt den juristischen Sitz nach Bern

Im Januar transferiert die Globetrotter Group den juristischen Sitz von Zürich nach Bern.

Ab dem kommenden Jahr liegt der juristische Sitz der Globetrotter in Bern.
Ab dem kommenden Jahr liegt der juristische Sitz der Globetrotter in Bern.
Keystone

André Lüthi, Chef von Globetrotter, begründet die Verlegung: «Der operative Hauptsitz ist seit längerem im Kanton Bern. Hier bieten wir am meisten Arbeitsplätze an, und wir werden in der Öffentlichkeit als Berner Unternehmen wahrgenommen.»

Erfreulich sei, dass Globetrotter aufgrund der Sitzverlegung nach Bern nicht mehr Steuern zu bezahlen habe. Lüthi erhöht zudem seine Aktienbeteiligung von 30 auf 50 Prozent. Dies zulasten des Globetrotter-Gründers Walter Kamm, der nun ebenfalls 50 Prozent der Aktien besitzt.

Kamm und Lüthi sind alleinige Besitzer der Globetrotter Group AG. Globetrotter ist das viertgrösste Schweizer Reiseunternehmen. Mit 240 Mitarbeitenden und 22 Filialen erwirtschaftete das Unternehmen 2010 einen Umsatz von 154 Millionen Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch