Zum Hauptinhalt springen

Heinz Karrer soll die Economiesuisse aufrichten

Der erfahrene Industriemanager könnte den verunsicherten Wirtschaftsdachverband bei Politikern und in der Öffentlichkeit wieder glaubwürdig machen.

Er leitet seit elf Jahren den Energiekonzern Axpo, der Ostschweizer Kantonen gehört: Heinz Karrer.
Er leitet seit elf Jahren den Energiekonzern Axpo, der Ostschweizer Kantonen gehört: Heinz Karrer.
Keystone

Seinem Vorgänger hat Heinz Karrer so manches voraus. «Rudolf wer?», fragten Wirtschaftsgrössen vor einem Jahr, als Rudolf Wehrli zum Präsidenten von Economiesuisse erkoren wurde. Axpo-Chef Karrer ist dagegen in der Wirtschaft bestens bekannt. Zudem ist Karrer, ähnlich wie Wehrlis Vorgänger Gerold Bührer, gewieft im Umgang mit Medien und Politikern: «Er kann gut und aktiv kommunizieren, er ist glaubwürdig und ein guter Zuhörer», sagt Christoph Mäder, Vizepräsident von Economiesuisse, dem Dachverband der Wirtschaft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.