Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin immer der Erste, der seinen Platz freigibt»

Kann mit Kritik umgehen: SBB-Chef Andreas Meyer.
«Die Führungskultur bei den SBB war lange eher militärisch geprägt, nun sind wir dabei, das zu ändern.»
«Für meine Familie sind die Bilder, die in den Medien von mir gezeichnet werden, manchmal unverständlich. Sie erleben mich im Alltag anders.»
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.