Zum Hauptinhalt springen

Mobiliar setzt auf Car-Sharing

Die Mobililiar beteiligt sich am Start-up Sharoo. Das Unternehmen will eine Onlineplattform aufbauen, über die jeder sein Auto mit anderen teilen kann.

Startet im Herbst: Das Carsahring-Unternehmen Sharoo.
Startet im Herbst: Das Carsahring-Unternehmen Sharoo.
Screenshot/sharoo.com

Autos stehen im Schnitt 23 von 24 Stunden ungenutzt auf einem Parkplatz. Deshalb wäre es viel sinnvoller, wenn sich mehrere Leute ein Auto teilen könnten. Dieser Idee hat sich das Start-up-Unternehmen Sharoo aus Glattbrugg ZH verschrieben. Es will ab Ende Oktober Privaten und Firmen ermöglichen, ihre Fahrzeuge via Smartphone anderen auszuleihen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.