Nestlé gibt für Übernahme Milliarden aus

Der Westschweizer Konzern kauft das kanadische Unternehmen Atrium. 1400 Mitarbeiter stossen zum Nahrungsmittelriesen dazu.

Expansion: Der Schweizer Konzern blättert für die Firma aus Québec bar hin. (Archiv)

Expansion: Der Schweizer Konzern blättert für die Firma aus Québec bar hin. (Archiv)

(Bild: Keystone Laurent Gilliéron)

Der Nahrungsmittelriese Nestlé kauft für 2,3 Milliarden Dollar die Firma Atrium Innovations, wie der Konzern mit Hauptsitz in Vevey VD am Dienstagabend bekannt gab.

Das Unternehmen mit Sitz im kanadischen Québec ist in den Bereichen Pharma, Kosmetik und Ernährung tätig und dürfte im laufenden Jahr einen Umsatz von fast 700 Millionen Dollar erzielen. Damit würden rund 1400 Mitarbeiter zum Nestlé-Konzern stossen, hiess es im Communiqué weiter.

Verkäufer von Atrium sei eine Gruppe von Investoren unter der Führung von Permira Funds. Der Kaufpreis werde in bar überwiesen. Mit diesem Schritt werde eine weitere Wachstumsmöglichkeit im Gesundheitsmarkt wahrgenommen, hiess es in der Mitteilung. Dieser Bereich weise ergänzend zum traditionellen Nestlé-Kerngeschäft Nahrungsmittel und Getränke ein hohes Wachstum auf.

fal/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt