Zum Hauptinhalt springen

Neue Ölpipeline führt an Russland vorbei ans Mittelmeer

BP hat erstmals Öl aus Kasachstan über Aserbaidschan und Georgien zum türkischen Mittelmehrhafen Ceyhan geliefert. Die neue Pipeline öffnet Europa neue Ölreserven.

Das teilte ein aserbaidschanischer Sprecher der Pipeline BTC, Tamam Bayatli, heute in Baku mit.

Die Nutzung der Pipeline für kasachisches Öl gilt als wichtiger Schritt für die Erschliessung des mittelasiatischen Öl- und Gasreserven für den westlichen Markt. Bayatli sagte, Öl aus dem riesigen kasachischen Tengis-Feld werde seit vergangener Woche nach Ceyhan gepumpt. Angaben über die Menge machte er nicht. Möglich wären nach Expertenangaben bis zu 100'000 Barrel täglich. Im Kaspischen Meer befindet sich Schätzungen zufolge das drittgrösste Rohölvorkommen der Erde.

AP/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch