Zum Hauptinhalt springen

Peugeot erzielt im ersten Halbjahr einen hohen Gewinn

Der französische Autobauer Peugeot hat im ersten Halbjahr einen viel höheren Gewinn erzielen können als erwartet. Die Peugeot-Aktie tauchte heute Vormittag an der Pariser Börse dennoch.

Der französische Autobauer hat 680 Millionen Euro Gewinn erzielt: Peugeot.
Der französische Autobauer hat 680 Millionen Euro Gewinn erzielt: Peugeot.
Reuters

Das Unternehmen verdiente unter dem Strich 680 Millionen Euro, wie Peugeot am Mittwoch in Paris mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte der Autobauer noch einen Verlust von 962 Millionen gemacht. Der Umsatz stieg um 20,8 Prozent auf 28,39 Milliarden Euro.

Für das gesamte Jahr rechnet der Autobauer mit einem operativen Gewinn von 1,5 Milliarden Euro. Dennoch büsste die Peugeot-Aktie an der Pariser Börse am Vormittag rund vier Prozent ein, denn der Autobauer erwartet im zweiten Halbjahr ein «negatives» Geschäftsumfeld wegen Rückgängen am europäischen Automarkt.

AFP/mt

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch