Zum Hauptinhalt springen

So viel verdienen die CEOs der Berner Unternehmen

Vier Jahre nach Annahme der Abzockerinitiative nimmt der Druck auf hohe Managersaläre langsam zu. An mehreren Generalversammlungen haben die Aktionäre der Führungsriege einen Denkzettel verpasst.

Platz 25: Urs Roth, CEO Visana: 413'725 Franken (-2.2 Prozent gegenüber dem Vorjahr)
Platz 25: Urs Roth, CEO Visana: 413'725 Franken (-2.2 Prozent gegenüber dem Vorjahr)
Keystone
Platz 24: Reto Egloff, CEO KPT: 504'000 Franken (keine Veränderung gegenüber dem Vorjahr)
Platz 24: Reto Egloff, CEO KPT: 504'000 Franken (keine Veränderung gegenüber dem Vorjahr)
Keystone
Platz 1: Nick Hayek, CEO Swatch Group: 6'133'241 Franken (-10.3 Prozent gegenüber dem Vorjahr)
Platz 1: Nick Hayek, CEO Swatch Group: 6'133'241 Franken (-10.3 Prozent gegenüber dem Vorjahr)
Keystone
1 / 25

Nick Hayek ist mit einem Cheflohn von gut 6,1 Millionen Franken weiterhin mit Abstand der bestverdienende Manager im Wirtschaftsraum Bern. Das zeigt eine Auswertung dieser Zeitung. Das Salär des Chefs der Swatch Group ist 2016 zwar um 10 Prozent gesunken.

Dies vor allem, weil der Bonus kleiner wurde. Schliesslich ist auch der Umsatz des weltgrössten Uhrenkonzerns um 10 Prozent geschrumpft. Der Reingewinn hat sich sogar fast halbiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.