Zum Hauptinhalt springen

Synthes steigert Umsatz deutlich

Der Medizinaltechnikkonzern Synthes hat den Umsatz im ersten Quartal 2010 um 13,3 Prozent auf 911,7 Millionen Dollar ausgeweitet. In Lokalwährungen betrug das Wachstum 8,8 Prozent.

Erfolgreiches Produkt: Synthes-Knochenschrauben.
Erfolgreiches Produkt: Synthes-Knochenschrauben.
Keystone

Besonders in Europa (+13,3 Prozent in Lokalwährungen) und in Asien (+16,8 Prozent) nahmen die Umsätze zu, wie der im SMI gelistete Anbieter von Knochenschrauben und -nägeln am Donnerstag mitteilte. Auf dem wichtigsten Markt Nordamerika betrug das Wachstum 6,0 Prozent auf 533,1 Millionen Dollar.

Das Quartalsergebnis stimme zuversichtlich. Trotzdem bleibe Synthes bei den Aussichten für den Rest des Jahres vorsichtig. Das Marktumfeld sei anforderungsreich und dynamisch und dürfte sich in nächster Zeit kaum verändern.

SDA/sam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch