ABO+

Trösch hebt den gläsernen Deckel

Erich Trösch will kürzertreten und legt die operative Leitung seiner Glas-Holding nach 16 Jahren in die Hände eines Geschäftsführers. Ab Januar übernimmt Fabian Zwick, der seit 15 Jahren im Unternehmen verschiedenste Führungsaufgaben innehat.

Hoher Besuch: Bei Erich Trösch (mit Krücken) und seinem Familienunternehmen war im März Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann (links) zu Gast – mit den Gouverneuren der von ihm geleiteten Schweizer Stimmrechtsgruppe in der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung.

Hoher Besuch: Bei Erich Trösch (mit Krücken) und seinem Familienunternehmen war im März Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann (links) zu Gast – mit den Gouverneuren der von ihm geleiteten Schweizer Stimmrechtsgruppe in der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung.

(Bild: Thomas Peter)

Chantal Desbiolles

Die nächste Generation ist noch zu jung, um das Unternehmen zu übernehmen. Offen ist, ob sie es denn dereinst überhaupt will: Mit dieser Ausgangslage steht die Glas-Trösch-Gruppe nicht allein da. Andere familiär geführte Traditionsfirmen im Oberaargau wie Ruckstuhl oder Motorex haben sich daher für externe Geschäftsführer entschieden – oder langjährige, verdiente Kadermitarbeiter zum Chef erkoren.

Langenthaler Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt