Zum Hauptinhalt springen

US-Bank Wells Fargo mit Rekordgewinn im dritten Quartal

San Francisco Die US-Bank Wells Fargo hat im dritten Quartal wegen deutlich geringerer Belastungen durch Kreditausfälle und einer Übernahme so viel verdient wie noch nie.

Von Juli bis September machte die viertgrösste US-Bank 3,15 Mrd. US-Dollar Überschuss. Das waren 19 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie Wells Fargo am Mittwoch in San Francisco mitteilte. «Gewinn und Wachstum standen auf einer breiten Basis, alle Segmente haben zu dem Rekord beigetragen», sagte der Finanzchef der Bank, Howard Atkins. Positiv wirkte sich nach Angaben von Bankchef John Stumpf unter anderem auch die erfolgreiche Eingliederung des übernommenen Konkurrenten Wachovia aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch