Zum Hauptinhalt springen

US-Börsen schliessen schwächer - Warten auf Bernanke-Rede

New York Gewinnmitnahmen haben die US-Börsen am Donnerstag belastet.

Zudem wagten sich die Anleger vor der mit Spannung erwarteten Rede von Fed-Chef Ben Bernanke am Freitag beim jährlichen Notenbanker-Treffen in Jackson Hole nicht aus der Deckung. Der Dow Jones mit den 30 Standardwerten schloss 0,8 Prozent tiefer auf 13.000 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 verlor ebenfalls 0,8 Prozent auf 1399 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq büsste 1,1 Prozent auf 3048 Punkte ein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch