Zum Hauptinhalt springen

US-Fluggesellschaft Delta macht wieder Gewinne

Atlanta Die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines ist im dritten Quartal dank einer stärkeren internationalen Nachfrage in die Gewinnzone zurückgeflogen.

Nach einem Verlust im Vergleichszeitraum des Vorjahres verbuchte der Konzern nun einen Netto-Gewinn von 363 Mio. Dollar. Auch für das laufende Quartal erwartet Delta einen Gewinn. Ohne Sonderposten verdiente die Gesellschaft im Quartal 929 Mio. Dollar, wie sie am Mittwoch in Atlanta mitteilte. Der Betriebsumsatz stieg um 18 Prozent auf knapp 9 Mrd. Dollar. Im vorbörslichen New Yorker Handel wurden Delta-Aktien mit 12.20 Dollar vier Prozent höher gehandelt. Die Fluggesellschaft wurde vor einem halben Jahr als Marktführer von den fusionierten Konkurrenten United Airlines und Continental abgelöst.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch