Zum Hauptinhalt springen

Was gute Vorsorge ausmacht

In der Pensionskasse spart jede und jeder für das eigene Alter – aber ganz unterschiedlich. Eine Beispielrechnung zeigt, worauf zu achten ist.

Thomas Hengartner
Der Rentensatz ist nicht entscheidend: Wichtiger sind der Sparprozess und die Zinsen, die aufs Guthaben kommen. Foto: Getty Images
Der Rentensatz ist nicht entscheidend: Wichtiger sind der Sparprozess und die Zinsen, die aufs Guthaben kommen. Foto: Getty Images

Die Monatsrente der beruflichen Vorsorge stagniert. Die Auszahlung an die Rentner ist gemäss den Zahlen des Bundesamts für Sozialversicherung BSV seit 1992 von 1690 Franken bis 2005 auf monatlich 2500 Franken gestiegen. Die Durchschnittsrente – darin eingerechnet solche von Teilzeitbeschäftigten – schrumpft seither. Da verwundert es nicht, dass sich Familie Schweizer um die finanzielle Vorsorge sorgt.

Zum Inhalt

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen