Zum Hauptinhalt springen

Wie eine UBS-Panne Tausende Kunden verriet

Eine unvorsichtige Bankmitarbeiterin hatte Daten nicht gelöscht. Darum sind Steuerfahnder auf einen Schatz gestossen.

Der deutsche Hauptsitz der Schweizer UBS-Bank in Frankfurt. Foto: Michael Probst/AP Photo
Der deutsche Hauptsitz der Schweizer UBS-Bank in Frankfurt. Foto: Michael Probst/AP Photo

Wegen ihrer Unachtsamkeit wird seit Jahren heftig vor Gerichten gestritten und im Geheimen ermittelt. Wegen ihrer Unachtsamkeit erwartet der französische Staat nun Milliarden Euro von Steuerhinterziehern. Und wegen ihrer Unachtsamkeit geriet sie aber auch selber ins Visier der Justiz.

Eine UBS-Mitarbeiterin hat viel ausgelöst, als sie bankintern von Zürich nach Frankfurt wechselte. Ungewollt und unbewusst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.