ABO+

«Ätherische Öle wirken gegen Viren und Bakterien»

Die Berner Apothekerin Karoline Fotinos-Graf ist eine erfahrene Aromatherapeutin. Sie verrät Tipps und Kniffe und erklärt, wann bei Eukalyptus-, Lavendel- oder Teebaumöl Vorsicht geboten ist.

Die Düfte vieler Pflanzen lassen sich therapeutisch nutzen. Foto: Getty Images

Die Düfte vieler Pflanzen lassen sich therapeutisch nutzen. Foto: Getty Images

Martina Frei@tagesanzeiger

Wie helfen ätherische Öle bei Erkältungen? Frühzeitig eingesetzt, können sie nach meiner Erfahrung den Ausbruch manchmal noch «abbiegen», weil sie gegen Viren und Bakterien wirken. Ist die Erkältung bereits da, helfen sie dank ihrer entzündungshemmenden und schleimlösenden Effekte. Ausserdem können sie Husten lindern und die angegriffene Schleimhaut darin unterstützen, sich zu regenerieren.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt