ABO+

Das stärkere Geschlecht

Frauen im fruchtbaren Alter haben ein besseres Immunsystem als Männer. In der Medizin wird das Geschlecht allgemein aber noch zu wenig berücksichtigt – das soll sich ändern.

Die Unterschiede zwischen Mann und Frau spielen bei der Wirkung von Medikamenten eine Rolle. Dieses Bewusstsein sickert dank der Gendermedizin langsam durch. Foto: Getty Images

Die Unterschiede zwischen Mann und Frau spielen bei der Wirkung von Medikamenten eine Rolle. Dieses Bewusstsein sickert dank der Gendermedizin langsam durch. Foto: Getty Images

Alexandra Bröhm@sonntagszeitung

Über die Frage, ob Mann oder Frau das stärkere Geschlecht sei, lässt sich lange diskutieren. In einem Punkt jedoch hat der Wettstreit eine klare Siegerin: Frauen haben ein stärkeres Immunsystem als Männer. Diese Tatsache beeinflusst auch die Wirkung von Impfungen, wie neue Erkenntnisse von Forscherinnen der Johns Hopkins University in Baltimore (USA) zeigen. Vor allem jüngere Frauen haben eine bessere Immunantwort als Männer, wenn sie sich gegen die Grippe impfen lassen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt