Zum Hauptinhalt springen

«Der Mensch passt sich der Kälte an»

Der Physiologe Simon Annaheim sagt, der menschliche Körper habe seine Tricks, um sehr tiefe Temperaturen wie sie aktuell herrschen zu überstehen.

«Der Mensch wird kältetoleranter»: Orthodoxe Christen in Russland heben einen Jungen zu einem traditionellen Feiertag ins Wasser.
«Der Mensch wird kältetoleranter»: Orthodoxe Christen in Russland heben einen Jungen zu einem traditionellen Feiertag ins Wasser.
Keystone

Herr Annaheim, wie kann der moderne Mensch die derzeit herrschende Eiseskälte aushalten?

Wenn Sie zur Türe hinausgehen, treten zuerst akute Anpassungsreaktionen auf. Wir steigern die Isolation des Körpers, indem wir die Durchblutung der Haut zurückfahren, vor allem in den Extremitäten. Dann ändern wir unser Verhalten: wir bewegen uns dauernd ein bisschen. Wird es noch schlimmer, beginnt der Mensch unwillkürlich zu zittern und produziert zusätzliche Wärme, um die notwendige Körperkerntemperatur von knapp 37 Grad aufrechtzuerhalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.