Ersatzteile aus dem Labor

Wäre es nicht grossartig, Organe züchten zu können? Forscher in Utrecht und Lausanne arbeiten daran, diese Utopie umzusetzen.

Der Mensch ist ein kompliziertes Wesen, doch der Mediziner Hans Clevers ist überzeugt: «Ich denke, alles, was die Natur geschaffen hat, können wir nachmachen.» (Foto: Getty Images)

Der Mensch ist ein kompliziertes Wesen, doch der Mediziner Hans Clevers ist überzeugt: «Ich denke, alles, was die Natur geschaffen hat, können wir nachmachen.» (Foto: Getty Images)

Wer hätte gedacht, dass ein Darm so schön aussehen kann. Wenn der Mediziner Hans Clevers von seiner Arbeit erzählt, dann wandern Zellen der Darmschleimhaut in Lila, Orange und Blau auf dem Bildschirm seines Computers, bilden Streifen, schlagen Falten in Rot und Grün. Ähnlich wie ein Maler mit seinem Pinsel lässt der Forscher vom Hubrecht-Institut in Utrecht in seinem Labor aus Stammzellen Kunstwerke entstehen: menschliche Organe in Miniatur.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt