Zum Hauptinhalt springen

«Wir zahlen im Vergleich viel aus der eigenen Tasche»

Ist das Schweizer Gesundheitswesen gerecht? Medizinethikerin Tanja Krones sagt, warum die hohen Preise toxisch wirken.

Findet unser Gesundheitssystem in vieler Hinsicht ungerecht: Medizinethikerin Tanja Krones. Foto: Nik Hunger
Findet unser Gesundheitssystem in vieler Hinsicht ungerecht: Medizinethikerin Tanja Krones. Foto: Nik Hunger

Frau Krones, lässt sich ein Menschenleben in Franken und Rappen bemessen?

Natürlich nicht. Es ist unbezahlbar. Dennoch spielt im Gesundheitssystem das Geld eine zentrale Rolle. Weil die finanziellen Mittel für die Gesundheit nicht unbegrenzt sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.